Entdecken Sie den Urdonautalsteig

Zubringer vom / zum Bahnhof Burgheim

Burgheim wartet mit einem attraktiven Angebot an Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten auf, die eine willkommene Ergänzung zu den Angeboten an der Urdonautalsteig-Hauptroute darstellen.

Burgheim liegt an der Bahnlinie Ingolstadt-Donauwörth, so dass eine Anreise mit der Bahn problemlos vom Süden her möglich ist. Vom Bahnhof bringt Sie die Zubringermarkierung auf Gehwegen entlang der Bahnhofstraße zunächst zum Marktplatz hinein und weiter über die Donauwörther und Bertoldsheimer Straße aus Burgheim heraus.

Nach dem Verlassen des Marktes Burgheim geht es auf Flur- und anderen Nebenwegen schnell nach Norden, vorbei am Weiler Schnödhof und zum Sportweiher mit Erfrischungsoption auf halber Strecke in Richtung Staustufe Bertoldsheim. Zur linken der Staustufe befindet sich der Bertoldsheimer Stausee, der sich aufgrund seiner Aufsandungen und Inselchen zu einem Dorado für Vögel und Vogelfreunde entwickelt hat. 

Am Südufer der Donau trifft man auf die Hauptroute des Urdonautalsteigs. Donauabwärts führt der Weg in Richtung Oberhausen, Neuburg (via Zubringer) und Bergen. Mit einer Überquerung der Donau wählen Sie dagegen die Route Richtung Norden, also nach Bertoldsheim, Rennertshofen, Wellheim und Dollnstein.

WANDERSTRECKE: 7,1 km
GEHZEIT: ca. 2 Stunden
START: Burgheim, Bahnhof
ZIEL: Staustufe Bertoldsheim
STEIGUNGEN/GEFÄLLE: 17 m / 3 m